Online Marketing Tipps für JEDEN

Online Marketing kann Geld sparen

Wir betrachten einmal die Ausgaben, die Unternehmen in das Marketing stecken. Dieses variieren natürlich stark, je nach Größe und Budgets, aber generell sagt man, dass 3-7% des Gesamtumsatzes in das Marketing fließen sollte. Dabei ist es vollkommen egal, ob man einen kleinen Eisladen oder einen multinationalen Ölkonzern leitet. Mit einem prozentualen Anteil von 3-7% an einem Gesamtumsatz von sagen wir mal 500 Millionen, kann man natürlich mehr anfangen, als wenn der  Gesamtumsatz „nur“ 50.000€ beträgt. Gerade deshalb sollte man Gelder gezielt und nachhaltig einsetzen. Egal, wie hoch das jeweilige Budget ist, Streuverluste sollte man so gut es geht vermeiden. Und hierfür eignet sich Online-Marketing besonders gut.


Mit abgestimmtem Content, einer guten SEO-Strategie und zielgerichteten Inhalten bei Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Co. kann man genau DEN Personenkreis erreichen, den man erreichen möchte. Egal ob Kunde, Partner, Mitarbeiter oder Investor. Das Gute daran? Mit nachhaltigen Maßnahmen bleibt man flexibel und im Internet in Erinnerung. Anders als z.B. bei teuren GoogleAdwords-Kampagnen, die ein Unternehmen zwar in kurzer Zeit an die Spitze der Suchergebnisse führen können, allerdings sofort abstürzen, sobald man die Kampagne einstellt. 

 

Content ist King

Content Marketing ist kein Modewort. Es ist auch kein kurzfristiger Hype, den es in ein paar Jahren nicht mehr geben wird. Content ist King. Denn Content führt Ihren Kunden vor Augen, was an Ihren Produkten und Dienstleistungen so wertvoll und hilfreich ist. Dabei kann Content mit Texten, Bildern, Audio und Videos nicht nur realen Menschen die Vorzüge erklären. Er hilft auch, bei Google, Bing und Co. endlich in dem Maße wahrgenommen zu werden, wie man es sich schon immer erträumt hat. 

 

In sozialen Netzwerken präsent sein

„Auf Facebook kommen nur noch Fake-News und komische Gruppen, Twitter ist mit 140 Zeichen zu kurz und Instagram…also bitte. Da hängen doch nur Teenies ab, die sind nicht unsere Zielgruppe.“ So oder so ähnlich hören wir das jeden Tag von potenziellen Kunden, die wir oftmals erst noch vom Nutzen überzeugen müssen. Denn entgegen der allgemeinen Annahme, Social Media sei nur ein Zeitvertreib, sind die sozialen Netzwerke mittlerweile viel mehr. Sie sind zum informativen Zentrum unseres Lebens geworden. Allein in Deutschland verbringen die Menschen im Schnitt fast zwei Stunden pro Tag bei sozialen Medien. Da sind sogar die mitgerechnet, die gar keinen Zugang dazu haben. Über 40 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Account, den sie mehr als einmal im Monat besuchen. 75% davon sogar mehr als einmal in der Woche. Dabei geben sie freiwillig das Alter, die Herkunft, das Geschlecht, die Hobbys, die Vorlieben, die politische Einstellung, ihre Automarke und die bevorzugte Ernährungsweise an. Was also will man denn mehr, wenn man Kunden direkt erreichen möchte, ohne Menschen, die sich nullkommanull für mein Angebot interessieren werden, zu nerven. Eine solche Selektierung in unterschiedliche Zielgruppen (von sehr interessiert bis überhaupt nicht interessiert) war noch nie zuvor möglich. Streuverluste sind in den sozialen Medien kaum noch möglich. Also werben Sie, was das Zeug hält. JEDER Ihrer Konkurrenten tut es doch auch! Und selbst einige unserer Kunden, die dem Thema äußerst skeptisch gegenüberstanden, möchten ihren Kanal bei Facebook oder Instagram nun nicht mehr missen und fahren dadurch deutlich höhere Umsätze ein.  

 

Bei Google und Co gefunden werden

Viele Unternehmen sehen Ihre Homepage als eine Art Visitenkarte, die vielleicht hier und da noch eine Leistung oder ein Produkt näher erklärt. Genau so sehen diese Webseiten dann auch aus. Ob Selbstständiger, Kleinunternehmer, Freiberufler, Mittelstand oder Global Player, wer verlernt hat, sich selbst durch die Augen der Kunden zu sehen, der bekommt Probleme. Bunte Farben und viele Bilder wirken nicht so, wie viele denken. Als allererstes bedarf es einer Struktur. Barrierefreiheit ist nicht nur auf dem Fußweg ein großes Thema, auch im Internet muss das Angebot barrierefrei sein. Die Navigation darf nicht verschachtelt sein und mal ehrlich: Was denkt man sich dabei, wenn die Webseite auf einem mobilen Endgerät in Miniaturgröße angezeigt wird? Also: Auch Google hat Ansprüche und die müssen umgesetzt werden. Deshalb eines vorweg: Eine Homepage ist KEINE Visitenkarte im Internet, die mir nur die Öffnungszeiten verrät und was es donnerstags als Mittagsgericht gibt. Inhalte, spannende Themen, direkte Kommunikation mit dem Kunden über Live-Chats, Videomaterial, interaktiver Content, optimierte Texte und Responsive Design für jedes Endgerät sind die Schlagwörter, die Google glücklich machen. Das ist oftmals keine Frage des Geldes, sondern eine Frage der Vorüberlegung und Umsetzung. Eine gute Homepage informiert nicht nur, eine gute Homepage sorgt automatisch für Umsätze und refinanziert sich um ein Vielfaches. 

 

Keine Frage des Budgets oder der Größe

Online Marketing ist für jeden finanzierbar. Natürlich kann ein höheres Budget mehr Maßnahmen umsetzen. Aber mit der richtigen Strategie und geeigneter Umsetzung kann auch mit wenig Geld viel bewegt werden. Also: es ist völlig egal, was für eine Art Unternehmen man führt, wie hoch der Umsatz ist, ob man B2B oder B2C kommuniziert oder ob man glaubt, dass die Zielgruppe eh nicht im Internet zu finden ist! Online Marketing ist keine „kann-man-mal-machen“-Angelegenheit. Online Marketing ist ein Überlebensinstrument für JEDES Unternehmen in der heutigen Zeit! Wer an dieser Zeit nicht teilnimmt, wird es die kommenden Jahre als Unternehmen sehr schwer haben. 

 

Hier erreichen Sie uns!

Altenberger Straße 316

D - 48565 Steinfurt-Wilmsberg

 

Mail: info@maconsol.de

Tel: +49(0) 2552 51 79 57 64

 

Follow us

Werbeagentur maconsol

Seit 2014 bringen wir Marken mit einer nachhaltigen und effektiven Strategie auf den guten Weg zum Kunden. Von unserer Heimat Steinfurt bei Münster aus betreuen wir Unternehmen in den Bereichen Industrie, Handel und Verkehr.

 

Unsere Konzepte werden direkt innerhalb der Werbeagentur umgesetzt und eingehend und persönlich betreut. Jeder Kunde hat hierfür einen Ansprechpartner, der das jeweilige Projekt von Anfang an mit gestaltet. Unverwechselbare Kreativität, logisches und strategisches Denken und das stete Monitoring jeder Maßnahme lassen unsere Projekte zu Erfolgsgeschichten werden. 

 

Mit zukunftsfähiger Technik gehen wir mit dem Fortschritt und setzen die Marken unserer Kunden auf das richtige Gleis. Wir gestalten Logos und Slogans ebenso liebevoll, wie Webseiten und Printmedien. Unsere Suchmaschinenoptimierung gibt unseren Kunden den Platz im Rampenlicht und die Aufmerksamkeit der sozialen Netzwerke rundet das Paket ab. maconsol schafft Mehrwerte für Marken!

Philosophie